Inhaltsbereich

Aktuelles

Liebe Kundinnen und Kunden

Auch wenn noch verhalten, kündigt sich der Sommer mit milderen Temperaturen und Sonnenstrahlen an.

Wir freuen uns sehr, eine Auswahl der FOU Ice Pops der Gelateria di Berna anbieten zu dürfen – es war ein Amour-Fou als wir degustiert haben und nicht einfach unter all den Aromen eine Auswahl zu treffen.

In der Manufaktur in Bern werden sie von Hand hergestellt. Die Zutaten sind sorgfältig ausgewählt, lokal, vegan, schonend verarbeitet, mit minimaler Zuckermenge gesüßt.

Jedes Gusto ist eine kleine sensorische Extravaganz. Wir sind begeistert – komm vorbei und lass dich eiskalt verführen!

 

Wir freuen uns auf euren Besuch!

Öffnungszeiten Swiss Fashion Point:
Donnerstag 6.6.: 18-22h
Freitag 7.6.: 12-20h
Samstag 8.6.: 10-20h
Sonntag 9.6.: 10h-18h

ooonyva in Bern ist regulär geöffnet.

 

Der Oktober liegt zwar noch in weiter Ferne, die Vorbereitungen für die in&out (25.-27. Oktober 2024) laufen aber schon auf Hochtouren.

Aufgrund der neuen Schweizer Datenschutzbestimmungen, dürfen wir unsere Kundenkartei nicht mehr wie in vergangenen Jahren der in&out Designmesse Team weitergeben. Dazu benötigen wir deine ausdrückliche Zustimmung.

Damit du weiterhin den Ausstellungskatalog mit dem vergünstigten Eintritt an die in&out bekommst, musst du dich hier registrieren (inkl. Bestätigung in deinem Maileingang).

 

Wir freuen uns auf sommerliche Tage voller Leichtigkeit und (eiskalter) Freuden!

Nathalie, Simone, Zara

 

 

                                                            

About

ooonyva bietet einzigartiges und exklusives Design in den Bereichen Mode für Frauen und Modeaccesoires.

Unter drei verschiedenen Labels entwerfen wir Kleinserien und Einzelstücke für Individualisten die Freude an schönen Produkten haben. Unser Sortiment ist lebendig und immer wieder eine Entdeckung. ooonyva ist eine Inspirationsquelle für Jung und Alt.

Für uns bedeutet Qualität hochwertige Materialien zu verarbeiten und die Beständigkeit der Produkte zu gewährleisten. Wir achten sorgsam auf soziale und ökologische Verträglichkeit.

Die Produkte werden in Bern und Biel entworfen und zum Teil auch im Laden hergestellt. Das im Laden integrierte Schneideratelier macht die Arbeit und die Entwicklung am Produkt sichtbar. Individuelle Anpassungen der Kleidungsstücke können so auch vor Ort vorgenommen werden.

Ladenlokal Panorama

Labels

Simone ist Schneiderin und Designerin, Herz und Kopf ihres Modelabels UNIKKO.

Ihre Entwürfe sind schlicht und auf das Wesentliche besonnen, ihre Kleidungstücke hochwertig und unvergänglich.

Handgemachte Einzelteile verbinden sich zu einem gradlinigen Look.

Dafür arbeitet Simone mit strapazierfähigen Naturmaterialien wie Baumwolle, Wolle, Hanf und Leinen. Die Haptik eines Stoffs gibt die Form des Kleidungsstücks vor, sie spielt gerne mit Volumen und Struktur eines Materials.

www.unikko.ch

Die Designerin Zara Nydegger setzt mit ihrem Label auf nachhaltige, schlichte Schnitte mit vielen hübschen Details. Ihre Kleidungsstücke, gemacht für Frauen, haben die Aufgabe zu Lieblingsstücken zu werden und als Pierrot oder Pierrette zu treuen Reisebegleitern zu werden. pierrot & pierrette symbolisieren nämlich das Abenteuer, welches mit jeder neuen Reise und jedem neuen Ziel beginnt. Jedes Jahr wird ein Ziel ausgewählt und im Frühling und im Herbst mit anderen Stoffen frisch interpretiert. Ab auf neue Entdeckungsreisen!
www.pierrotpierrette.com

Zum Onlineshop

Fotos Ruben Ung Foulards Nathalie Pellon

Nathalie Pellon arbeitet als Textildesignerin und entwirft unter ihrem Namen zweimal jährlich eine neue Stoffkollektion. Thematisch spielt und komponiert sie mit Farben und Formen und erzählt so ihre Geschichten auf Stoff. Die Kreationen werden zu Modeaccessoires verarbeitet und können auch als Meterware gekauft werden.
Kleine Verführungen mit Muster und Farben, die Freude in den Alltag bringen.
www.naklar.ch

Zum Onlineshop

Fotos: Ruben Ung

Gastlabels

Schwanenherz Poeticdesign

Oft sind es Créationen von einem Hauch vergangener Epochen.
Die aktuelle Kollektion "Belle-Elle" erinnert an die Epoche des Art déco.
Dabei stand jeder Form eine bemerkenswerte Frau aus Schauspiel, Photografie oder Mode, Muse.
Oder es sind Formen wunderbarer Schriften und daraus entstehen neue Muster und Ornamente oder die Fragilität einer Blume, die Welt der Meere, die Theatralik der Märchen die einzug in die Welt von Patricia Rogenmoser erhalten.
www.schwanenherz.ch

Zum Onlineshop

moonshandknit

Die handgefertigten Strickjacken und Pullis von moons werden von Frauen für Frauen hergestellt.
Es sind minimalistische Produkte, mit einer entspannten Silhouette zum wohlfühlen und einkuscheln.
Anna Frichert, die Designerin, verwendet nur natürliche Materialien von feinster Qualität: Mohair, Wolle & Seide. Für ihre zeitlosen Kollektionen verwendet sie neutrale und ruhige Farbtöne.
Hergestellt werden die Einzelstücke in der Schweiz und in der Ukraine.
www.moonshandknit.com

Bolsopaseo

Seit 2005 entwirft und produziert BOLSOPASEO Taschen in Kleinserien. Anja und Urs nähen die Prototypen und Reparaturen in Zürich und arbeiten danach und davor mit zwei Nähern in Costa Rica zusammen.
Dazu verbringen sie jährlich einige Zeit in Zentralamerika, wo auch das Leder herkommt. Den Nähern wird die notwendige Gerätschaft  finanziert oder beim Bau der Werkstätten geholfen, welche über die Produkte zurückbezahlt werden können.
Es wird eine Produktion ohne Abfälle angestrebt. Lederreste aus der Produktion in Costa Rica werden in der Schweiz mithilfe Lasertechnologie zu Kleinwaren verarbeitet.
www.bolsopaseo.com

LARS Brillen

LARS Brillen, das junge Brillenlabel aus Bern, steht für eine konsequente Designsprache.
Die Brillen sind aufs Wesentliche reduziert: Eine Front, zwei Bügel, vier Stifte – that’s it.
Die hochwertigen Materialien und die matte Oberflächenstruktur stehen für Leichtigkeit und Langlebigkeit zugleich.
Mit dem schraubenlosen Click-in-Scharnier setzt LARS Brillen neue Standards. Adieu rutschende Brille. Hallo unbeschwertes Tragegefühl!


Die Brillenfassungen werden komplett in der Schweiz entwickelt, designt und produziert.
Der 3D-Druck macht’s möglich: Er vereint innovative Technologie mit präzisem Handwerk.
LARS Brillen setzt aus Überzeugung auf eine regionale Wertschöpfung. Das verkürzt die Transportwege, spart Ressourcen – und schont die Umwelt.

www.larsbrillen.ch

D . O . M . I . N . I . Q . U . E

Schmuckdesign aus Bern
Dominique Rieben hat sich bei ihrem Schaffen auf die Verwendung von japanischen Saatperlen spezialisiert - den kleinsten Glasperlen der Welt (1,3 - 1,5 mm). Die Farbenvielfalt, die unterschiedliche Beschaffenheit der Perlen und das Faible, Form, Farbe und Textur auf raffinierte Weise zu kombinieren, machen ihre Schmuckstücke zu etwas Besonderem.
Dabei handelt es sich um Feinstarbeit, bei der jede einzelne Perle von Hand aufgefädelt und zusammengenäht wird.
Die Muster basieren auf eigenen Zeichnungen und sind von Stoffen, Grafiken und Ornamenten inspiriert. Jedes Schmuckstück ist ein Unikat.

rhapsobead

Die textilen Schmuckstücke bestehen aus zwei sehr unterschiedlichen Materialwelten.
Einerseits aus Baumwolle, Seide und andererseits aus Halbedelsteinen, Silber, versilbertem Messing und Glas.

In kunstvoller Handarbeit werden die Halbedelsteine und Perlen mit dem Garn zusammen verhäkelt. Daraus resultiert eine einzigartige Verbindung, wunderschöne Optik und weiche Haptik.

Fränzi Schilling fertig alle ihre Unikate in ihrem Atelier in Zürich an.
www.rhapsobead.ch

M. Moustache

Seit ihrer Gründung 2012 produziert die französische Schuhmarke „Moustache“ ihre Produkte nachhaltig in Portugal.
Wir haben für dich eine kleine Auswahl Frauenschuhe „Madame Moustache“ausgewählt.
Ein Spiel mit Details, Farben und Materialien prägen die femininen und zeitlosen Schuhe.
www.m-moustache.com

Zum Onlineshop

Robert & Josiane

... heisst diese Liebegeschichte. Die Liebe zueinander, die Liebe zur gemeinsamen, sich ergänzenden Arbeit und die Liebe zu biologischer, natürlicher Kosmetik.
Der ehemalige Biologe Robert und die ehemalige Lehrerin Josiane entwickelten mit viel Leidenschaft für Rohstoffe und Poesie Kosmetikprodukte für die Frau und den Mann.
Ganz nach dem Motto „weniger ist mehr“ – wenige Inhaltsstoffe und wenige untereinander kombinierbare Produkte für die tägliche Pflege.

Alle Produkte sind vegan und werden in der Schweiz hergestellt.
robertundjosiane.ch

Zum Onlineshop



Ina Kent

Das Taschenlabel wurde aus dem Bedürfnis heraus etwas Neues, Anderes zu schaffen von Ina Kent 2007 in Wien gegründet.
Respektvoller Umgang mit allen Ressourcen ist die Grundlage für die Multi-Way- Taschen, die den Spagat zwischen Ästhetik und Funktionalität locker schaffen.
Die Formate richten sich an den modernen Alltag und passen sich den Ansprüchen der Trägerin an, - über Saisons und Modetrends hinweg.
Ein Grossteil der Produkte wird nachhaltig und fair in der Slowakei produziert.

Bags tells Stories – der Leitsatz von Ina Kent – da hören wir gerne zu!

Zum Onlineshop

Swedish Stockings

Swedish Stockings stellt Strumpfwaren aus recycelten Garnen her. Die Produkte entstehen in Norditalien, in einer kleineren, familiengeführten Fabrik.
Die beiden Gründerinnen legen neben einer nachhaltigen Herstellung besonders grossen Wert auf Design zu höchstem Qualitätsstandard.
Die Manufaktur wird zu einem grossen Teil mit Energie aus Solarzellen betrieben und das eingesetzte Wasser wird anschliessend geklärt und dem natürlichen Kreislauf wieder zugeführt. Der rundum durchdachte Produktionsprozess bringt am Ende Strumpfhosen hervor, die durch Premium-Qualität und Eleganz überzeugen.
www.swedishstockings.com

Zum Onlineshop

Berthe

 

Viele bunte Beine – eine wunderschöne, matte Strumpfhose, die in vielen Farben erhältlich ist. Dank seiner speziellen Verarbeitung ist dieser Strumpf in allen Richtungen dehnbar, was ihn äusserst bequem macht und einen hohen Tragkompfort verspricht. Zudem ist er sehr weich und robust.

In zwei Grössen und 12 Farben
www.bertheauxgrandspieds.com

Zum Onlineshop

irene bernegger

Die Werkstatt am Berner Aareufervon Irene Bernegger ist Oase und Arbeitsplatz in einem. Hier entfaltet sie sich gestalterisch und entwickelt und realisiert mit viel Leidenschaft keramische Projekte. Das sorgfältige kunsthandwerkliche Schaffen und die Stille des Ortes lassen sie immer wieder in eine Welt eintauchen, die in starkem Gegensatz zur heutigen Schnelllebigkeit steht. Ebendiese Ruhe liegt auch in ihren Produkten inne. Auf dass sie beim täglichen Tischgedeck mit ihrer Poesie die Herzen erfreuen.
www.irenebernegger.ch

KUVARA jewellery


In einer Welt, die von Eintönigkeit und Massenproduktion geprägt ist, erstrahlt KUVARA jewellery als stilvolles Beispiel für individuelle Eleganz und zeitlose Schönheit. Gegründet im Jahr 2020 von der Schmuckdesignerin Vanessa Ohlhausen, verkörpert dieses Label eine einzigartige Verbindung von Modernität und Stil.

Die Designerin fertigt den Schmuck in fairer und nachhaltiger Handarbeit in ihrem Atelier in Bern an. Ihre grosse Leidenschaft für organische Oberflächen spiegelt menschliche Unregelmässigkeiten wider. Asymmetrie spielt dabei oft eine Rolle und unterstreicht den einzigartigen Charakter der Schmuckstücke.

Elia Maurizi

Diese gleichnamige Schuhlinie wurde von dem jungen Designer Elia Maurizi entworfen. Er hat damit seine Sichtweise umgesetzt, die eine Mischung aus Innovation, Liebe zum Detail und altem Handwerk ist. Immer darauf ausgerichtet, die beste Qualität und den besten Komfort zu bieten.
Elia Maurizi Schuhe sind nicht nur Schuhe, sie sind echte Designerobjekte, provokative Kunstwerke. Seine Brillanz entspringt den einfachen Formen und der Verwendung hoch entwickelter Materialien. Darüber hinaus ist der handwerkliche Touch eines Familienunternehmens, das sich seit jeher durch seine Qualitätsschuhe vom Markt abhebt, unbestreitbar.

eliamaurizi.eu

 

 

La boite de couleurs

Viele Produkte von Bettina Wunderli entstehen in Handarbeit. Zuerst werden die Muster gezeichnet, Ornamente und das Design entworfen.
Ist ein Entwurf fertig, werden die Produkte in ihrem Atelier und der Werkstatt gedruckt, geschnitten, gerillt, gebohrt und gebunden. Grundsätzlich wird soviel produziert wie bestellt wird, so entstehen keine unnötigen „Überschüsse“ und es braucht daher auch keine grossen Lagerkapazitäten.
www.la-boite-de-couleurs.ch

Art of scent

Als Schweizer Manufaktur betont «art of scent» die Kunst, die Kreativität, die Einzigartigkeit und die Eigenwilligkeit rund um das handwerklich hergestellte Parfum.
Die Kreationen der Parfumeurin Brigitte Witschi sind edel und ausgesucht, jeder dieser Düfte hat seine eigene Geschichte, die die Kunden und Kundinnen in eine eigene Welt entführen möchten.
Sie werden ausschliesslich in der Schweiz kreiert und abgefüllt.
www.artofscent.ch

Bienvenue Studios

Von Bienvenue Studios haben wir Kartenhalter und ein paar Small Print Collections.

Stelle dir vor: Du besuchst eine inspirierende Ausstellung und nimmst eine Postkarte mit nach Hause. Du hast vielleicht das Bedürfnis, dich noch einige Tage mit dieser Erinnerung zu umgeben. Normalerweise liegt die Karte aber einfach auf dem Tisch herum oder in einer Schublade.

Ihre Kartenhalter schaffen Ordnung und einen fixen Platz für diese Erinnerungen – sei es für ihre Karten-Sets oder für Flyer von Ausstellungen, Postkarten von Freund:innen oder Fotos deiner Liebsten.
www.bienvenuestudios.com

Viu

Hoher Designanspruch und präzises Handwerk  steht bei dem Brillenlabel VIU gross geschrieben. Zeitlose Ästhetik triff innovative Technik – in der Schweiz designt und in einem italienischen Familienbetrieb in den Dolomiten handgefertigt sind die Sonnenbrillen aus hochwertigem Acetat. Leicht, langlebig und flexibel, eine Design Sonnenbrille zu fairem Preis.
www.shopviu.com

Zum Onlineshop

 

 

 

Nicole Dehalleux

Immer noch mit gleich viel Freude und Leidenschaft kreiert Nicole Dehalleux seit 1983 Schmuck. Die Bedeutung des Designens ist für sie einen Dialog mit Material und Farbe zwischen der Seele und den Händen. Das Schmuckstück nimmt Form an und entwickelt sich im Verlauf der Recherchen.

«Ich träume eine Zeit lang, trenne mich dann damit eine Person den Schmuck tragen kann.»
nicoledehalleux.be

Zum Onlineshop

Thomas Jaksobson

...das ist der Berner Modedesigner Thomas Gfeller.

Es waren die vielen unbeachteten Socken, ohne Verbindung zum Outfit, die ihn inspirierten der Fussbekleidung Beachtung zu schenken.
Die von ihm entworfenen Kombinationen von Socken und Fliegen fangen den Blick des Betrachters, überraschen und lassen ihn mit einem Lächeln aufblicken.
Die farbigen Socken werden in einer Sockenfabrik im Osten Deutschlands hergestellt mit Bio-Baumwolle von der Firma Remei AG, welche seit mehr als 20 Jahren für die BioRe-Baumwolle verantwortlich ist.
www.thomasjakobson.allyou.net

 

 

Lili Pepper

Die hochwertigen Produkte der Lili Pepper Collection werden 
in der Schweiz und in Bangalore, Indien, entworfen und produziert.
Alle Drucke und Muster sind handgezeichnet und mit viel Liebe
zum Detail verarbeitet.
www.lilipepper.ch

https://www.lilablum.ch

Miranda Kaloudis

MDK spezialisiert sich auf all season Produkte mit einem ebenso hohen Anspruch an Ästhetik, sowie an Funktion. Die MDK Rucksäcke sind multifunktionale, differenzierte Rucksacktaschen mit einem puristischen und doch gleichzeitig verspielten Look.
Sie sind die perfekten Begleiter durch den urbanen Alltag, sich an jeden Kleidungsstil adaptierend und ebeso auf Frauen sowie auf Männer ausgerichtet.
mirandakaloudis.com

ja Keramik

Anina Jäggi verbindet Nützliches mit Schönem.
Alltägliches, wie Geschirr, bleibt somit nicht nur funktional.
Sie prägen die Atmosphäre.
Alle ihre Keramikteile sind von Hand gedreht, aufgebaut oder gegossen.

ja Keramik

kitschi

Farbig, frech und unangepasst ist die Schaffenswelt die Mona Wey mit ihrem Label kitschi kreiert.
Sie umfasst eine breite Palette von Produkten und reicht über fantasievolle Kerzen zu Schmuck, Wundertüten und Tischbomben.
Hergestellt werden die Kleinserien in ihrem Atelier in Hinterkappelen und in sozialen Einrichtungen.
www.kitschi.ch

Karin Wagner

Die filigranen, textilen Accessoires des Schweizer Labels bewegen sich zwischen Kunsthandwerk und Kunst, sind von der Natur inspiriert und werden als Einzelstücke mit grosser Hingabe hergestellt.
In den von Karin Wagner aufgebauten Frauenkooperativen in Bolivien, der Dominikanischen Republik und Ägypten wird ein Teil der Fleissarbeit geleistet. Mit fairen Löhnen verhilft sie ihren Mitarbeiterinnen zu einem Leben in Unabhängigkeit.
Die Einzelteile aus feinster Alpakawolle werden dann im Atelier der Designerin zusammengestellt, verfeinert und fertig verarbeitet.
www.karin-wagner.ch

Contact

ooonyva
Münstergasse 35
3011 Bern

Tel. 031 318 50 50

031 318 50 50

info@ooonyva.ch
ooonyva.ch

www.shop.ooonyva.ch

Öffnungszeiten

im neuen Jahr neu bis 12.März :

Mi 11.00 bis 18.30

Do 11.00 bis 18.30

Fr 11.00 bis 18.30

Sa 10.00 bis 17.00

Tel. 031 318 50 50

Lageplan google maps

Für den Newsletter anmelden